Transparenz

Das Anbieten des Parteiprogramms zum Download ist keine (ausreichende) Form von Transparenz.

Eine gute Benutzbarkeit, Klarheit, Übersichtlichkeit einer Webseite ist Transparenz. Gegenbeispiel sind die Seiten der EU.

Das Bekanntmachen der Vorgänge ist Transparenz. Die bloße Information über das Stattfinden. Auch wenn der Inhalt geheim bleiben muß. Gegenbeispiel ACTA und Geheimzusatzprotokolle. Die Existenz muß bekannt sein und der Grund der Geheimhaltung.

Die Verknüpfungen und Beziehungen öffentlicher Mandatsträger muß bekannt sein. Interessenkonflikte müssen erkennbar sein. Sie müssen nicht zwangsläufig aufgelöst werden. Beispiel: Lobbyverbindungen von Bundestagsabgeordneten, Nebeneinkünfte, Mitgliedschaft in Wirtschaftgremien.

Die Abläufe müssen transparent sein. Gegenbeispiel: Hinterzimmerverhandlungen. An geheimen Orten. Öffentlich nur abnicken. Beispiel: Liquid Feedback. Das Ende einer Diskussion ist klar definiert. (Wenn sich zu wenige Unterstützer finden.)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s