Eclipse RCP

1) Einführung Vogella

1b) Kurzreferenz

2) Beispieladressbuch

3) Beispiel mit Editor

3) IEditorInput

4) register(ActionFactory.SAVE.create(window));

5) org.eclipse.core.commands.*

6) import org.eclipse.riena.core.wire.InjectService;

7) import org.eclipse.ui.IMemento;

8) import org.eclipse.jface.layout.GridLayoutFactory;

##############################

Aktivator ist für Manifest.mf.

Application ist in der plugin.xml (application extension). Die findet er über „Start as Eclipse application“?

Dann braucht man ein „PlatformUI.createDisplay“ und ein „PlatformUI.createAndRunWorkbench(display, new WorkbenchAdvisor());“

Views müssen zwei mal in der plugin.xml ausgeführt werden. Einmal als „org.eclipse.ui.perspectiveExtensions“ und ein mal als „org.eclipse.ui.views“. Der Attributwert „org.eclipse.ui.editorss“ von „relative“ ist mir schleierhaft. Muß was internes sein.

Die View Klasse braucht mindestens „createPartControl()“ und „setFocus()“.

Prinzipiell hat man immer ein Display() und eine Shell().

Weiter verfeinern kann man es mit einem Layout(-Manager) wie Fill- oder GridLayout.

Einige Widgets ausprobiert. Buttons, Canvas, FileDialog, Group, …

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s