Cisco EOS

Beim Lesen eines Artikels bin ich auf Cisco Eos aufmerksam geworden.

Was hat eine Firma für Netzwerkausrüstung mit einer Portalsoftware für Musiker zu tun? Auf den ersten Blick erst mal wenig. Gleiches gilt für den Kauf von Jamba durch Verisign vor einigen Jahren.

Eine Idee: Durch diese Portale wird sehr viel Netzwerk-/Internetverkehr erzeugt, von dem letztlich auch die Ausrüster profitieren.

Egal – noch ein paar Informationen zu Eos selbst: Es besteht aus einer Portalseite mit sozialem Netzwerk. Nutzer können ein eigenes Profil anlegen. Die Musik kann zum Kauf, Streaming und Download online gestellt werden. Für die Fans / die Community gibt es Diskussionsforen.

Es gibt vorgefertigte Module für Profile, Foren, Blogs, Kommentare, Rating, Youtube Uploads / content sharing, Activity feeds and alerts Branded video players.

Unterstützung für SEO, site analytics (Indextools usw.), Integration externer APIs, Moderation der Nutzerbeiträge.

Technisch ist es LAMP, Tomcat, Java. Es gibt ein Hardwarepaket mit Server, Router, Firewall und anderem, welches dann wieder sehr Cisco spezifisch ist und man den Eindruck gewinnt, daß Software die Hardwareverkäufe ankurbeln soll. Ist ja auch ok.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s